Kompaktes Leitfähigkeitsgerät
Smartec CLD18

©Endress+Hauser

Mit Hilfe des konduktiven oder induktiven Messprinzips kann die Leitfähigkeit einer Flüssigkeit gemessen werden. Dieses Video zeigt, worum es dabei geht und wie diese Messprinzipien funktionieren.

Induktives Leitfähigkeitsmesssystem für hygienische Anwendungen

Smartec CLD18 ist die kostengünstige Lösung für alle Anwendungen in Getränkeanlagen, in denen Leitungen mit geringem Durchmesser verwendet werden und die Phasentrennung induktiv gemessen wird. Die Kombination aus Messumformer und Sensor ist störsicher, einfach zu bedienen und bietet ein hygienisches Design, das Ihre Produkte und Prozesse vor Kontamination schützt. Dank schneller und zuverlässiger CIP- und Phasentrennungsmessungen sichert Smartec CLD18 zudem die Gesamtanlageneffektivität (GAE) Ihrer Anlage.

  • Vorteile

    • Einzigartiges hygienisches Design verhindert Kontaminierung

    • 3-A Zulassung

    • Konform mit EG 2023/2006 und 1935/2004

    • Geeignet für CIP (Cleaning in Place)

    • Das kompakte Design ermöglicht den Einbau in Leitungen mit geringem Durchmesser ohne dabei den...

  • Anwendungsgebiet

    Der hygienische Smartec CLD18 misst die induktive Leitfähigkeit in Getränkeanwendungen:

    • Steuerung von CIP-Prozessen im Rücklauf

    • Konzentrationsregelung bei der Aufschärfung von CIP-Reinigungsmitteln

    • Produktüberwachung in Rohrleitungen und Abfüllanlagen

    • ...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Induktiv

  • Anwendung

    Lebensmittel-, Getränkeindustrie

  • Merkmal

    Speziell vorgesehen für den Einsatz in Anwendungen der Getränkeindustrie und hervorragend geeignet für:
    Phasentrennung, Steuerung von CIP-Prozessen, Konzentrationsregelung

  • Messbereich

    200 µS/cm ... 1000 mS/cm
    Zellkonstante k: 11.0 1/cm

  • Messprinzip

    Induktive Leitfähigkeitsmessung

  • Design

    Hygienisches Design aus lebensmittelechtem PEEK

  • Material

    Sensor: PEEK
    Prozessanschluss: Edelstahl 1.4435 (316L)
    Dichtung: EPDM

  • Prozesstemperatur

    -10 °C ... 110 °C (14 °F ... 230 °F)
    Sterilisation: max. 130 °C bei 6 bar abs bis zu 60 min
    (Max. 266 °F bei 87 psi bis zu 60 min)

  • Prozessdruck

    13 bar abs bis zu 50 °C (188.5 psi bis zu 122 °F)

    7.75 bar abs bei 110 °C (112 psi bei 230 °F)

    6.0 bar abs bei 130 °C für max. 60 min
    (87 psi at 266 °F für max. 60 min)

  • Temperatursensor

    Pt1000 (class B)

  • Anschluss

    Milchrohr-, Aseptik-Verschraubung DN40 und DN50, Clamp 2", ISO 2852 , SMS-Verschraubung 2"
    Varivent N DN 40-125

  • Anschluss-Schutzart

    IP69

  • Ausgang

    Leitfähigkeit und Temperatur.0/4-20mA

  • Zusätzliche Zertifikate

    3A,FDA, EHEDG
    EG Verordnung Nr. 1935/2004

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification
  • Vorgänger