Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Grüner Neubau

In Kanada entsteht ein energieautarkes, CO2-neutrales Kunden- und Schulungszentrum

Die Endress+Hauser Gruppe investiert 19 Millionen Euro in ein besonders umweltfreundliches Gebäude in Kanada. Das künftige Kunden- und Schulungsgebäude in Burlington in der Provinz Ontario soll energie- und CO2-neutral arbeiten. Es wird seinen Energiebedarf komplett aus regenerativen Quellen vor Ort decken.

Neues Gebäude von Endress+Hauser in Kanada. ©Endress+Hauser

Hoher Anspruch: Das Gebäude in Kanada wird klimaneutral sein.

„Unser Ziel ist ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Gebäude, das nicht nur am Tag seiner Einweihung nachhaltig ist, sondern auch noch Jahrzehnte später“, erklärt Anthony Varga, Geschäftsführer von Endress+Hauser Kanada. Doppelseitige Solarpanele auf dem Dach des zweistöckigen Gebäudes erzeugen Strom, eine geothermische Anlage liefert Wärme aus der Tiefe, die dreifach verglaste Fassade verhindert Wärmeverluste. Auch hängt das Gebäude nicht am örtlichen Wasserleitungsnetz.

Atrium mit Baum

Das zweistöckige Schulungszentrum soll im Frühjahr 2021 eröffnet werden. Kunden können sich dort unter anderem in einer Schulungsanlage mit Endress+Hauser-Prozesstechnologie vertraut machen. „Alle unsere Kunden und Partner können hier Prozessbedingungen simulieren, wie sie sie in ihren eigenen Werken haben“, sagt Anthony Varga. Im Herzen des Gebäudes wird ein lebender Baum stehen.

Ökologische Neubauten

Als Messtechnikhersteller hat Endress+Hauser keine energieintensive Produktion und beeinträchtigt die Umwelt in geringem Maß. Zu den größten Quellen des ökologischen Fußabdrucks zählen Gebäude. Deshalb konzipiert die Gruppe Neubauten unter grünen Gesichtspunkten und erfüllt anspruchsvolle Standards der Energieeffizienz. Für das Gebäude in Burlington strebt Endress+Hauser eine LEED-Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design) des Canada Green Building Councils in Gold an.