Digitaler Ammonium- und Nitratsensor
ISEmax CAS40D

ISEmax CAS40D - Digitaler Sensor mit Memosens-Technologie basierend dem ionenselektiven Messprinzip. ©Endress+Hauser
ISEmax CAS40D - Ionenselektiver Ammonium- und Nitratsensor mit Memosens-Technologie. ©Endress+Hauser
ISEmax CAS40D - Ionensensitive Einzelelektrode ©Endress+Hauser

Ionenselektiver Memosens-Sensor für die Abwasserindustrie

ISEmax CAS40D ist der ideale Sensor für Trendmessungen direkt im Becken. Er hilft Ihnen die Effizienz Ihrer Belebungsprozesse zu erhöhen und dabei Energiekosten zu sparen. Da er ohne Reagenzien auskommt, spart er Ihnen auch hierbei bares Geld. Mit seinen robusten ionenselektiven Membranen und der exzellenten Selbstreinigung erleichtert er Ihre Wartungsaufgaben. Zudem verbindet die digitale Memosens-Technologie höchste Prozess- und Datensicherheit mit einfacher Handhabung und der Möglichkeit den CAS40D vorausschauend zu warten.

  • Vorteile

    • Direkte Messung von Nitrat und Ammonium ohne teure Probenaufbereitung

    • Optionale Kalium- und/oder Chloridmessung kompensiert Querempfindlichkeiten und sorgt für verlässliche Messergebnisse

    • Geringe Wartung dank automatischer Spüleinheit

    • Direkte Installation...

  • Anwendungsgebiet

    ISEmax CAS40D misst Ammonium, Nitrat und pH in kommunalen Abwasseranwendungen:

    • Im Belebungsbecken:
      - Bestimmung der Ammonium- und Nitratkonzentration
      - Steuerung und Regelung des Ammoniumabbaus
      - Frachtabhängige Regelung zur Optimierung des...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Potentiometrisch / ISE

  • Merkmal

    Online-Bestimmung von Nährstoffparametern
    Ionenselektives Elektrodensystem zur kontinuierlichen Ammonium- und Nitratbestimmung

  • Größe

    Durchmesser: 112 mm (4.41 Zoll)
    Eintauchtiefe: 510mm (20.08 Zoll)

  • Design

    Ionenselektive Elektrode(n) für Ammonium und/oder Nitrat, Kalium oder Chlorid

    pH-(Referenz)Elektrode
    Ionenselektive Elektrode für die Kompensation von Querempfindlichkeiten

    Temperatursensor

  • Prozesstemperatur

    2°C ... 40°C
    (36 ... 100 °F)

  • Umgebungstemperatur

    -20°C ... 50°C
    (-4 ... 120 °F)

  • Prozessdruck

    400 mbar (160 in H2O) max. zulässiger Überdruck

  • Anwendung

    Kommunalen Kläranlagen

  • Messbereich

    Ammonium:

    0,1 ... 1000 mg/l (NH4-N)

    Nitrat:

    0,1 ... 1000 mg/l (NO3-N)

    Kalium:

    1 ... 1000 mg/l

    Chlorid:

    1 ... 1000 mg/l

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification