Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Proline Prosonic Flow P 500 für höchste Performance auf engstem Raum

Die brandneue FlowDC-Funktion sorgt auch bei minimaler gerader Einlaufstrecke für eine spezifizierte Genauigkeit

Prosonic Flow P 500 eignet sich ideal für industrielle Prozessanlagen mit ihrem meist engmaschigen Rohrleitungsnetz. Dank der einzigartigen FlowDC-Funktion benötigt dieses Ultraschall-Clamp-on-Durchflussmessgerät nur minimale gerade Einlaufstrecken und kann deshalb auch bei engsten Raumverhältnissen installiert werden. Das Gerät wird direkt auf die Rohrleitung montiert ohne Prozessunterbrechung. So bleiben Planer und Betreiber flexibel und können Prosonic Flow P 500 dort einsetzen, wo und wann sie wollen.

Vorteile

  • Eingriffsfreie Durchflussmessung ohne Wartung. Montage direkt auf die Rohraußenwand ohne Öffnen der Rohrleitung.

  • Einsetzbar für unterschiedlichste Flüssigkeiten wie zum Beispiel Chemikalien, flüssige Kohlenwasserstoffe, Lösungsmittel, Säuren, Laugen oder Wasser. Speziell für korrosive, abrasive und toxische Messstoffe geeignet.

  • Für den wartungsfreien Langzeitbetrieb: robustes, SIL-konformes Industriedesign für raue Umgebungsbedingungen.

  • Geeignet für Rohre aus Metall, Kunststoff, GFK oder Verbundstoffen mit oder ohne Auskleidung und für Nennweiten von DN 15…4000 (½…156").

  • Für gleichbleibende Messgenauigkeit auch bei sehr kurzer Einlaufstrecke bis auf 2 × DN (statt mind. 15 × DN) dank innovativer FlowDC-Funktion.

Die Ultraschall-Durchflussmessung mithilfe von Clamp-on-Sensoren wird in der Prozessindustrie seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Anlagenbetreiber können Prosonic Flow P 500 in einer Vielzahl von Anwendungen einsetzen, z.B. für Mengen- und Volumenmessung, Aufsummierung und Bilanzierung, Prozessüberwachung, Verifizierung von bereits eingebauten Durchflussmessgeräten oder das Aufspüren von Leckagen. Damit eignet sich Prosonic Flow ideal für die Regelung von Prozessen in der Chemie, Petrochemie und Ölindustrie.

FlowDC-Funktion für höchste Performance bei gestörter Strömung

Prosonic Flow P 500 ist das weltweit erste Ultraschall-Durchflussmessgerät mit einer FlowDC-Funktion. Mit dieser Funktion können die Effekte einer Strömungsstörung, beispielsweise nach Rohrbögen, erfasst und kompensiert werden. Dadurch ist es beispielsweise möglich, eine gleichbleibende Genauigkeit beizubehalten auch bei deutlich reduzierter Einlaufstrecke – etwa vom 15-fachen auf nur noch den 2-fachen Rohrdurchmesser. Für Planer und Anwender bedeutet dies maximale Flexibilität, falls sie Anlagen mit Clamp-on-Durchflussmessgeräten aus- bzw. nachrüsten möchten.

Passt auf jede Rohrleitung

Prosonic Flow P 500 kann auf unterschiedlichste Rohrleitungen montiert werden. Für die optimale Schallübertragung zwischen Sensor und Rohrleitung sorgt eine wartungsfreie Kontaktfolie (Koppelpad). Die dadurch gleichbleibend hohe Signalstärke gewährleistet stabile Messresultate über viele Jahre hinweg. Damit sich der Anwender zusätzlich auf eine maximale Signalqualität, Messgenauigkeit und Wiederholbarkeit verlassen kann, werden die Sensoren – je nach Rohrdurchmesser, Medium und Rohrmaterial – mit verschiedenen Ultraschallfrequenzen ausgeliefert (0,3 – 0,5 – 1– 2 – 5 MHz).

Heartbeat Technology – für maximale Betriebssicherheit

Ein weiteres Highlight ist Heartbeat Technology. Diese in alle Proline Messgeräte integrierte Prüffunktion ermöglicht eine permanente Selbstdiagnose bei höchstem Diagnose-Deckungsgrad (>95%) sowie eine rückführbare Geräteverifikation ohne Unterbrechung des Prozesses. All dies reduziert die Risiken in einer Anlage und erhöht so deren Zuverlässigkeit sowie Verfügbarkeit.

Webserver und HistoROM für den zeitsparenden Service

Proline 500 Messumformer verfügen standardmäßig über einen Webserver. Mithilfe eines Ethernet-Kabels und eines Laptops – oder via WLAN – haben Anwender Zugriff auf alle Diagnose-, Konfigurations- und Gerätedaten ohne zusätzliche Soft-/Hardware. Dies ermöglicht zeitsparende Wartungs- und Servicearbeiten. Zudem sind alle Gerätedaten sicher auf dem HistoROM-Datenspeicher abgelegt und werden nach Wartungsarbeiten automatisch neu geladen. Der Einbau von Ersatzteilen ist somit sehr einfach und verringert unnötige Ausfallzeiten.

FlowDC-Funktion sorgt für höchste Performance bei gestörter Strömung

Downloads