Alternativen zur veralterten Technologien und mechanische Messungen

Die Modernisierung veralteter Technologien verhindert ungeplante Anlagenstillstände

Wenn mechanische Messverfahren veraltet sind, können der Zeitaufwand und die Kosten für die Instandhaltung in die Höhe schnellen. Außerdem können Mängel an alten Messgeräten zu unerwarteten Produktionsausfällen führen, die wiederum finanzielle Verluste sowie eine verminderte Sicherheit und Zuverlässigkeit nach sich ziehen. Die Investition in neue Technologien in Ihrem Chemiewerk zahlt sich schnell aus und hilft Ihnen, die nächste Stufe der Produktivität zu erreichen. "

Unser Angebot

Wir helfen Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen, d. h. eine Spitzenleistung bei reduzierten Betriebskosten für jeden Prozess und jede Anwendung. Mit unseren Technologien liefern wir Ihnen genaue Messdaten und reduzieren den Wartungsaufwand, sodass die Anlagenstillstandszeiten bei Kalibrierungen und Wiederholungsprüfungen verkürzt werden. Unsere weltweiten Service- und Vertriebsmitarbeiter bieten Ihnen auch in Ihrer Region maximale Unterstützung, von der Auswahl des richtigen Sensors bis zu kompletten Wartungskonzepten. Unser Angebot:

  • Sichere Inprozessreinigung/‑kalibrierung und Selbstdiagnose sowie mühelose Wiederholungsprüfungen mit integrierter Heartbeat-Technologie

  • Erweiterte Diagnose zur Vermeidung von ungeplanten Anlagenstillständen

  • Mobile Datenverfügbarkeit direkt im Feld mit RFID-Tags für einen schnellen Zugriff auf Informationen zu Anlagenkomponenten

  • Einheitliche Messumformer-Plattformen, die Ihr zuverlässigkeitsorientiertes Instandhaltungskonzept unterstützen

  • Optimal geeignete eigensichere Geräte mit hoher Genauigkeit liefern zuverlässige Daten und sorgen für die Sicherheit des Prozesses

Ihre Möglichkeiten

Klicken Sie durch diese Prozessabbilder und erfahren Sie, wie Sie die Wartungskosten senken können!

Prozessabbild eines Batch-Reaktors in der chemischen Industrie ©Endress+Hauser

Mit modernen Technologien halten Sie Ihren Polymerisationsreaktor unter Kontrolle.

Prozessabbild der Ethylenproduktion ©Endress+Hauser

Die Modernisierung Ihrer Ethylenproduktion gewährleistet einen reibungslosen Prozess mit zuverlässigen Daten, um die Produktivität zu verbessern und ungeplante Anlagenstillstände zu vermeiden.

Prozessabbild eines Olefin-Quenchturms ©Endress+Hauser

Für eine zuverlässige, regelmäßige pH-Messung des Quenchwassers muss der Sensor mindestens jeden zweiten Tag gereinigt werden, was einen enormen Zeit- und Personalaufwand bedeutet.

Prozessabbild der Fraktionierung im Olefin-Prozess ©Endress+Hauser

Eine eingeschränkte Prozesskontrolle führt zu einer unzuverlässigen Fraktionierung; mit einer veralteten Technologie für die Füllstandmessung ist beispielsweise keine ferne Steuerung möglich.

Prozesse und Anwendungen

Polymerisationsrührkessel in Chemiewerk – Kristallisation wirkt sich auf Ihre Endprodukte aus

Stärken Sie die Technologieführerschaft für eine optimierte Leistung

Das Erreichen von Spitzenleistung im Prozess bei reduzierten Betriebskosten kann im täglichen Geschäft ausschlaggebend sein. Gleichzeitig verfolgen Sie das Ziel einer möglichst hohen Produktqualität entsprechend den Anforderungen Ihrer Kunden. Zuverlässige und genaue Daten sind wesentlich zur Erreichung dieses Ziels. Durch den Austausch veralteter mechanischer Messtechnologie erhalten Sie einen Vorsprung. Wir stehen Ihnen als zuverlässige Experten zur Seite.

Der Einsatz vom PromassI im Polymerisationsprozess hilft, Kristallisation zu vermeiden und Wartungskosten zu reduzieren

Meistern der Herausforderungen hochviskoser Polymere

Viskosität ist eine wichtige Eigenschaft von Fluiden und ein kritischer Parameter bei der Steuerung Ihres Polymerisationsprozesses. Als Variable können Sie die Viskosität für die Überwachung Ihrer Produktqualität nutzen. Bei der Verwendung alter Geräte mit veralteter Technologie müssen die Filter häufig gereinigt werden, damit sich das Gerät nicht zusetzt und es zu einem Produktionsstillstand kommt. Wenn Sie anstelle einer mechanischen Messung ein Promass I Coriolis-Durchflussmessgerät einsetzen, profitieren Sie von:

  • Kein Filter erforderlich – dies spart nicht nur Zeit und Geld bei der Wartung, sondern gewährleistet auch einen sicheren, reibungslosen Prozess

  • Mit einer multivariablen Inline-Messung für Durchfluss, Dichte, Temperatur und Viskosität an einer einzigen Messstelle können Sie die Produktqualität optimieren

  • Geringer Druckverlust dank des geraden Einrohrsystems

pH-Messung: Unser automatisches System Liquiline verlängert die Lebensdauer Ihres Sensors um mehr als das 30-Fache

Überdurchschnittlich lange Lebensdauer mit automatisierter pH-Messung

Eine regelmäßige pH-Messung des kontaminierten Olefin-Quenchwassers hilft, Fouling am Boden des Quenchturms weitgehend zu vermeiden. Hierzu muss der Sensor mindestens jeden zweiten Tag gereinigt werden, was einen enormen Zeit- und Personalaufwand bedeutet. Werden diese Reinigungsintervalle nicht eingehalten, muss der Sensor nach zwei Wochen ausgetauscht werden. Der Liquiline CDC90 von Endress+Hauser verlängert die Lebensdauer Ihres Sensors um mehr als das 30-Fache.

  • Zeitersparnis dank Inprozessreinigung und ‑kalibrierung – ohne Elektrodenausbau

  • Wirtschaftlichkeit dank Selbstdiagnosesystemen wie Sensorzustandsprüfungen

  • Sicherheit für Menschen und den Prozess – keine Handhabung von kontaminiertem Wasser nötig

Olefin-Fraktionierungskolonne in Chemiewerk

Verhindern Sie ungeplante Stillstände Ihrer Olefin-Fraktionierungsanlage

Wartung und Sicherheit sind Ihre Herausforderungen bei steigender Anwendungstemperatur. Werden in Umgebungen mit hohen Temperaturen alte magnetische Füllstandmessgeräte eingesetzt, führt dies zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit und zu unzuverlässigen Messungen. Wenn die Temperatur zu stark ansteigt, kommt es außerdem zu einem ungeplanten Stillstand. Mit unserem Levelflex Sensor mit geführtem Radar behalten Sie stets die Kontrolle über Ihren Fraktionierungsprozess.

  • Kontinuierliche Füllstandmessung nach dem Laufzeitprinzip für zuverlässige Messungen bei hohen Temperaturen

  • Schließen Sie ein zweites Gerät an die Sicherheitssteuerung (SIS) an, um die Sicherheitsfunktion zu gewährleisten

  • Keine falschen Auslösungen, die zu einem Blockieren des Gerätes und ungeplanten Stillständen führen können

Blättern Sie durch unser Portfolio!

Treffen Sie unseren Experten

Unsere Endress + Hauser-Experten verfügen über jahrzehntelange Branchenerfahrung und ein detailliertes Verständnis für Ihre Herstellungsprozesse. Mit diesem Wissen können sie Ihnen helfen, Ihre Anlage zu modernisieren und die nächste Produktivitätsstufe zu erreichen. Deshalb bezeichnen wir uns bei Endress + Hauser als die „People for Process Automation“ - treffen Sie Gustavo Stasiejko, einen dieser Menschen.

Vorteile

Mit unserem mehr als 60-jährigen Anwendungs-Know-how in der chemischen Industrie stehen wir für langfristige Beziehungen zu unseren Kunden. Wir haben stets Ihre Vorteile vor Augen und stellen sicher, dass Sie jederzeit die notwendige Unterstützung erhalten – von der Auswahl des richtigen Sensors bis zu kompletten Wartungskonzepten. Unsere weltweiten Service- und Vertriebsmitarbeiter stehen Ihnen auch in Ihrer Region zur Seite. Sie sind zuverlässige Experten und bilden die Basis für Ihren Erfolg.

  • 13.000

    Mitarbeiter weltweit

  • Bis zu 130.000 €

    Kostenersparnis pro Jahr bei der Wartung Ihrer pH-Elektrode, wenn unser automatisches Liquiline Reinigungs- und Kalibrierungssystem eingesetzt wird (basierend auf zehn Messstellen in Ihrer Anlage)

  • Mehr als 650.000

    erfolgreich installierte Coriolis-Durchflussmessgeräte