Konduktive Grenzstanddetektion
Zweistabsonde 11362Z

Messsonde 11362Z ©Endress+Hauser

Hochbeständige Sonde für korrosive Flüssigkeiten in Kunststofftanks

Die hochbeständige Sonde 11362Z eignet sich zur punktgenauen Grenzstanddetektion oder als Überfüllsicherung in Kunststofftanks oder anderen Behältern mit nichtleitenden Wänden. In Behältern mit elektrisch leitenden Wänden ist eine Zweipunktregelung möglich.

  • Vorteile

    • Zuverlässige und sichere Messung

    • Sichere Messung sogar in explosionsgefährdeten Bereich

    • Variabler Prozessanschluss für eine große Auswahl an Anwendungen

  • Anwendungsgebiet

    Für Kunststofftanks oder anderen Behältern mit nichtleitenden Wänden, für den Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich und Abwasseranlagen sowie als Überfüllsicherung für wassergefährdende Flüssigkeiten.

    • Prozessanschlüsse: Gewinde und Flansche

    • ...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Konduktiv

  • Merkmal / Anwendung

    Zweistabsonde mit hochwertigen medienberührenden Werkstoffen.

  • Versorgung / Kommunikation

    Relais

  • Umgebungstemperatur

    -20 °C ... 80 °C

  • Prozesstemperatur

    -40 °C ... 150 °C

  • Prozessdruck absolut / max. Überlastdruck

    Vakuum ... 30 bar

  • Min. Mediumsleitfähigkeit

    20 µS/cm

  • Prozessseitige Hauptmaterialien

    PTFE, PFA, 316 TI, Alloy B/C4, Titan, Tantal, Monel

  • Prozessanschluss

    G 1 1/2A
    NPT1 1/2"
    Flansche DIN /ASME

  • Sensorlänge

    0,1m ... 4m

  • Kommunikation

    Relais

  • Zertifikate / Abnahmen

    ATEX, NEPSI

  • Sicherheitszulassungen

    Überfüllsicherung WHG

  • Komponenten

    Transmitter: FTW325

  • Anwendungsgrenzen

    min. Mediumsleitfähigkeit beachten

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification