Analoger Desinfektionssensor
CCS240

©Endress+Hauser

Standardsensor für die Brauch- und Schwimmbadwasseraufbereitung

CCS240 ist ein analoger Sensor für die Standardmessung von Chlordioxid. Er liefert verlässliche Werte auch bei Schwankungen von Durchfluss oder Leitfähigkeit und ermöglicht so eine Desinfektionsregelung mit der Wasser wirklich keimfrei wird. Gleichzeitig ist der Sensor für lange Kalibrierungs- und Serviceintervalle konzipiert und reduziert so Ihren Wartungsaufwand.

  • Vorteile

    • Rekalibrierungsintervalle von ca. 1 bis 4 Monaten unter konstanten Betriebsbedingungen

    • Einfacher Membrantausch dank vorkonfektioniertem Membrankopf

    • Keine Messwertänderung bei Schwankungen der Leitfähigkeit

    • Misst praktisch strömungsunabhängig im Bereich...

  • Anwendungsgebiet

    CCS240 misst Chlordioxid in:

    • Trinkwasser
      - Überwachung, Regelung und Optimierung von Desinfektionsprozessen

    • Industrielles Prozesswasser
      - Prozessanwendungen, z.B. Flaschenreinigungsanlagen

    • Utilities aller Industrien
      - Alle Desinfektionsmessstellen

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Chlordioxid

  • Anwendung

    Schwimmbäder, Abwasser

  • Merkmal

    - Ampereometrische Messung von gelöstem Chlordioxid.

  • Messbereich

    0,05 - 20ppm Chlordioxid;

  • Messprinzip

    - geschlossene (membranbedeckte) Messzelle.
    - Reduktion von Chlordioxid (ClO2)zu Chlorid an der Kathode bei ca. 120mV.

  • Design

    Geschlossene ampereometrische 2-Elektroden Messzelle mit Teflonmembran.

  • Material

    Schaft : PVC
    Membran : PTFE
    Membrankappe : PBT (GF30); PVDF

  • Maße

    Durchmesser : ca. 25mm
    Länge : 160mm

  • Prozesstemperatur

    2°C - 45°C

  • Prozessdruck

    0bar - 1bar

  • Temperatursensor

    Mit NTC-Thermofühler.

  • Anschluss

    Festkabel

Dokumente / Handbücher / Software