Leitfähigkeitsarmatur
Dipfit CLA140

©Endress+Hauser

Eintaucharmatur für die chemische sowie die Zellstoff- und Papierindustrie

Dipfit CLA140 ist eine Eintaucharmatur für alle anspruchsvollen Anwendungen bei denen aggressive Medien beteiligt sind. Dank Flanschanschluss und einer zuverlässigen Abdichtung sitzt Dipfit auch bei hohen Temperaturen und Drücken sicher im Prozess. Darüber hinaus ist die Armatur mit einem benutzerfreundlichen Bajonettverschluss ausgestattet, durch den Sie Ihre Sensoren leicht und schnell installieren und warten können.

  • Vorteile

    • Leichter Ein- und Ausbau des Sensors dank Bajonettverschluss

    • Robustes Design widersteht aggressiven Medien, hohen Drücken und Temperaturen

    • Geringere Kondensation von Wasser dank atmungsaktivem Goretex®-Filter

    • Flexibler Anschluss an den Prozess mit...

  • Anwendungsgebiet

    Dipfit CLA140 ist eine Eintaucharmatur für Leitfähigkeitssensoren in:

    • Chemische Industrie

    • Zellstoff- und Papierindustrie

    Dipfit CLA140 ist geeignet für:

    • Die induktiven Leitfähigkeitssensoren CLS50/CLS50D

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Konduktiv

  • Anwendung

    Wasser, Abwasser, Prozess

  • Merkmal

    - Eintaucharmatur - Bajonett-Technik- Gewindeanschluß für G3/4" Sensoren (CLS50)

  • Design

    Für offene und geschlossene Behälter, sowie Gerinne.

  • Material

    Armatur :PVDF oder Edelstahl Dichtung : unterschiedliche Werkstoffe wählbar

  • Maße

    Immersion depth: 500 - 2500 mm
    (19.7 - 78.7 inch), special lengths on request

  • Prozesstemperatur

    max. 150°C

  • Prozessdruck

    max. 10bar

  • Zusätzliche Zertifikate

    - Abnahmeprüfzeugnis 3.1.B EN 10204

Dokumente / Handbücher / Software

  • Vorgänger