Die heiße Formel - Innovation: Schnelles kalibrieren ohne Werkzeug

iTHERM® QuickNeck hat den Dreh raus

In der Life Sciences und Lebensmittelindustrie ist die periodische Kontrolle von Messstellen erforderlich. Um Kennliniendriften durch Alterung des Sensorelements erkennen zu können, müssen diese Thermometer zyklisch rekalibriert werden. Der Aufwand für diese Vergleichsmessungen ist dabei enorm. Üblicherweise ist hierfür der Aus- und Einbau des kompletten Messeinsatzes nötig. Eine zeitaufwändige Prozedur, die zudem Gefahren von Fehlverdrahtungen birgt.

Benefits

  • Halsrohr mit Schnellverschluss

  • Werkzeugloser Austausch des Messeinsatzes

  • Zeit-/Kostenreduktion durch weniger Kalibrieraufwand

  • Vermeidung von Verdrahtungsfehlern

  • Vermeidung von Verdrahtungsfehlern

  • Sicherheit unter extremen Prozessbedingungen

  • Reduzierung von Anlagenstillstandszeiten

iTHERM® QuickNeck - einfach und schnell

Das neue, teilbare Halsrohr iTHERM® QuickNeck erlaubt nun den werkzeuglosen Ausbau des Messeinsatzes zu Kalibrierzwecken. Mit nur einem Dreh am Anschlusskopf lässt sich der Messeinsatz aus dem Schutzrohr ziehen und schon ist er bereit für eine In-Situ-Kalibrierung.

Sparen Sie Kosten und Zeit

Abgesehen von der erheblichen Zeitersparnis von bis zu 20 Minuten pro Messstelle, kann der Anwender so potenzielle Fehlverdrahtungen ausschließen und Anlagen-Stillstandzeiten minimieren.

iTHERM® QuickNeck erlaubt es, den Sensor ohne Prozessunterbrechung zu kalibrieren, was Zeit und Kosten spart. Bei einer Anlage mit 200 oder gar 500 Temperaturmessstellen ist der Einspareffekt und die Reduktion von Stillstandzeiten enorm.

Downloads