Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Online-Tools

Kontaktinformation

E-direct Shop

Wirtschaftlich und direkt! Dafür steht E-direct, das vorkonfigurierte Produktportfolio mit einfachen Produkten in hoher Qualität zum kleinen Preis.

E-direct Shop

Die kostengünstige Alternative

Die Vorteile dieses Messverfahrens gegenüber herkömmlichen Systemen liegen auf der Hand

Der Grenzstandschalter Liquiphant M kann in Kombination mit dem neu entwickelten Dichterechner FML621 zur Qualitätsüberwachung von verfahrenstechnischen Prozessen eingesetzt werden. Nicht nur die relative und die normierte Dichte lassen sich damit bestimmen, sondern auch die Konzentration von Flüssigkeiten sowie die Identität des Produktes.

Vorteile

  • Erhalt der Informationen direkt online aus dem Prozess

  • Keine aufwendigen Produktanalysen im Labor

  • Konstant hohe Produktqualität durch eine hochgenaue Dichtemessung (Genauigkeit 0,1%... 2% je nach Kalibrierung)

  • Universelle Einsatzmöglichkeiten durch die bekannten und bewährten Vibrations-Sensoren Liquiphant in Rohrleitungen oder Tanks in allen Branchen der Verfahrenstechnik

  • Dichteinformation und Pumpenschutz sind mit einem Liquiphant realisierbar und sparen somit einen zusätzlichen Stutzen am Behälter

Dichterechner FML621

Die Dichte der Flüssigkeit wird vom Dichterechner FML621 durch die Eingangsgrößen Liquiphantfrequenz, Temperatur und Druck errechnet. Hierbei können die Temperatur- und Druckwerte als Soll-Wert vorgegeben oder, falls vorhanden, aus einer bestehenden, separaten Messung integriert werden. Eine Datenloggerfunktion im FML621 unterstützt im Betriebs- oder Servicefall.

Alternative Technologien zur Dichtemessung

Diese Messgeräte von Endress+Hauser sind ebenfalls fähig Dichteinformation zu lesen.

Die Vorteile der Coriolis-Massedurchflussmessung sind unübersehbar. Dieses Messprinzip kommt in den unterschiedlichsten Branchen und Industriezweigen zum Einsatz, z.B. in der Pharmaindustrie, Chemie, Petrochemie, Öl-/Gasindustrie, usw.

Die radiometrische Messtechnik wird zur Grenzstanderfassung, Füllstand-, Dichte- und Trennschichtmessung eingesetzt. Die Messlinie besteht aus dem Kompakttransmitter Gammapilot M und der radioaktiven Strahlenquelle im Schutzbehälter QG020/100/2000.

  • ©Endress+Hauser

    Dichterechner FML621

  • ©Endress+Hauser

    Dichterechner FML621

Kontakt

Endress+Hauser GmbH
Lehnergasse 4 1230 Wien , Österreich
Tel.: +43 (0)1 880 56 0
Fax: +43 (0)1 880 56 335
E-Mail senden www.at.endress.com

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie hier mehr Schließen