Digitalisieren Sie Ihre Anlage mit IO-Link

Digital und kostengünstig

Digitalisierung der letzten Meile:
Smarte Ethernet Geräte wie Ventilinseln, Remote IOs, Datenschreiber, Flüssigkeitsanalysatoren oder Durchflussmessgeräte werden mit Industrial Ethernet, z. B. PROFINET oder EtherNet/IP, digitalisiert. Mit IO-Link werden auch einfache Geräte digital zugänglich: Damit stehen Offline-Parametrierung, Datentransparenz und Plug-and-Produce-Geräteaustausch für alle Geräte zur Verfügung.

Hauptvorteile für Ingenieure

  • Einfache und effiziente Integration, z. B. durch die Verwendung von
    standardisierten Funktionsblöcken.

  • Ideales Zusammenspiel von Industrial Ethernet High-End-Geräten
    mit einfachen IO-Link Geräten.

  • Reduzierte Kabel- und Steckervielfalt, Ersatz von DI/DO/
    PNP/NPNP/NPN/Impuls/0...10 V/4...20 mA Signalen.

  • Reduzierte Sensorvielfalt, z. B. durch Konfiguration von
    Schaltpunkten mit IO-Link.

  • Schnelle Inbetriebnahme, z. B. durch standardisierte
    Verkabelung und automatisierte Parametrierung.

Hauptvorteile für Bediener und Instandhalter

  • Hohe Präzision durch digitale Signalübertragung.

  • Fernzugriff und Parametrierung von IO-Link Geräten.

  • Verfügbarkeit von Diagnosen mit Ursache und Behebungsmaßnahmen,
    einschließlich Kabelbrucherkennung.

  • Einfacher Geräteaustausch durch automatisierbare
    Parameterspeicherung und Download.

Highlights unserer IO-Link Geräte

  • Konformität mit der neuesten IO-Link Spezifikation V1.1.
    gewährleistet beste Interoperabilität.

  • Zusätzlich verifizierte Testcenter-Integration, z. B. mit
    Rockwell Automation, Turck und Siemens IO-Link Master.

  • Verwendung des Smart Sensor Profils Version 2 für einfaches Engineering.
    D.h. Bereitstellung von Profilkennungen, Beschreibung der Prozessdatenstruktur,
    Produkt-ID, Firmware-Revision und anwendungsspezifischem Tag.

  • Bereitstellung zuverlässiger Diagnosedaten, basierend
    auf NAMUR NE 107.

  • "Premier Integration" in Rockwell Automation Systeme.

Ihre Vorteile

"Plug-and-Produce"-Geräteaustausch:

  • Zeitsparende Parametrierung über das Engineering-System,
    keine zusätzliche Software erforderlich.

  • Umfassender Zugriff auf Geräte-, Diagnose- und Prozessdaten.

  • Schneller Upload/Download von Daten für Instandhaltung und Service.

Einfacher Betrieb:

  • Zeitsparendes Endress+Hauser Bedienkonzept.

  • Optimale Benutzerfreundlichkeit durch geführte Parametrierung.

  • Benutzerspezifische Menüstrukturen und Gerätezugriff.

Digitalisierung der letzten Meile

©Endress+Hauser

Smarte Ethernet Geräte wie Ventilinseln, Remote IOs, Datenschreiber, Flüssigkeitsanalysatoren oder Durchflussmessgeräte werden mit Industrial Ethernet, z. B. PROFINET oder EtherNet/IP, digitalisiert. Mit IO-Link werden auch einfache Geräte digital zugänglich: Damit stehen Offline-Parametrierung, Datentransparenz und Plug-and-Produce-Geräteaustausch für alle Geräte zur Verfügung.

Offenheit durch IO-Link

  • Die IEC 61131-9 Norm für IO-Link stellt eine umfassende, offene, herstellerunabhängige und stabile Grundlage für Ihre Investitionen dar.

  • Alle Endress+Hauser IO-Link Produkte sind nach IO-Link Version 1.1
    getestet und zertifiziert.

  • Die Technologie hat sich in der Praxis bewährt und verfügt über eine schnell wachsende installierte Basis von über 9 Millionen Geräten weltweit.

Nähere Informationen: www.io-link.com

Die digitalisierte Anlage

©Endress+Hauser

Downloads