Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Online Shop

Geben Sie Ihr persönliches Login ein, um den Online Shop aufzurufen und Ihre Bestellung jederzeit zu erfassen. Zusätzlich können Sie auch Produktpreise und Lieferzeiten abfragen oder ein Angebot anfordern.

Online Shop

E-direct Shop

Wirtschaftlich und direkt! Dafür steht E-direct, das vorkonfigurierte Produktportfolio mit einfachen Produkten in hoher Qualität zum kleinen Preis.

E-direct Shop
Trübungssensoren und -messumformer für Trinkwasser, Brauchwasser, Abwasser und Utilities

Trübungssensoren und -messumformer

Produkte für die zuverlässige Messung von Trübung und Feststoffkonzentration in allen Industrien

Die Trübungsmessung ist entscheidend für die Qualitätssicherung und Prozesskontrolle in zahlreichen Anwendungen wie beispielsweise in der Trinkwasserproduktion, bei der Auslaufüberwachung und der Schlammkonzentrationsmessung in Kläranlagen, bei der Überwachung des Meerwasserzulaufs in Entsalzungsanlagen oder um Produktverluste in Molkereibetrieben zu erkennen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um mehr über unsere Sensoren für Feststoffe und Schwebstoffe sowie über unsere Trübungssensoren und -messumformer zu erfahren, und wie diese auch Ihre Anwendung unterstützen können.

So wählen Sie den passenden Trübungssensor

Unsere Trübungssensoren und -messumformer werden in Wasser, Abwasser, Lebensmittel & Getränke, Chemie, Life Sciences, Energie und vielen weiteren Branchen verwendet. Die Auswahl des Sensors hängt von der Anwendung ab: Wählen Sie nephelometrische Sensoren für Medien mit einer geringen Trübung wie Trinkwasser. Um eine hohe Trübung wie im Abwasser zu messen, eignen sich Sensoren für ungelöste Feststoffe. Für Anwendungen, deren Trübungswerte stark schwanken, verwenden Sie Absorptionssensoren, um eindeutige Messergebnisse zu erhalten und so beispielsweise Produktverluste zuverlässig zu erkennen.

  • Trübungssensoren und -messumformer für Trinkwasser, Brauchwasser, Abwasser und Utilities ©Endress+Hauser

Messung der Feststoffkonzentration

Sensoren für Fest- und Schwebstoffe verwenden das Rückstreuverfahren. Sie verfügen über eine LED-Lampe und zwei Lichtdetektoren, die in einem Winkel von 90 bzw. 135 Grad angeordnet sind. Feststoffpartikel im Medium streuen das von der Lampe ausgesendete Licht. Die Trübung bzw. der Feststoffgehalt des Mediums wird dabei anhand der Menge des von den Detektoren empfangenen Streulichts berechnet. Ein Messumformer zeigt schließlich die Konzentration der Gesamtfeststoffe bzw. der gelösten Feststoffe in der gewünschten Einheit wie g/l oder %TS an.

Messprinzip der Feststoffkonzentration ©Endress+Hauser

Trübungsmessung mit nephelometrischen Sensoren

Nephelometrische Sensoren messen die Trübung gemäß ISO 7027/EN 27027. Sie verfügen über eine LED-Lampe und einen Lichtdetektor, der in einem Winkel von 90 Grad angeordnet ist. Die Leuchte sendet einen Lichtstrahl in das Medium, das eine Lichtstreuung erzeugt, sobald der Strahl in einem definierten Bereich auf einen Partikel trifft. Der Detektor wandelt die Intensität des empfangenen Lichts in ein elektrisches Signal um. Dieses Signal wird wiederum in den finalen Trübungswert umgerechnet und kann vom Messumformer in der gewünschten Einheit angezeigt werden.

Trübungsmessung mit nephelometrischem Messprinzip ©Endress+Hauser

Trübungsmessung mit Absorptionssensoren

Absorptionstrübungssensoren messen die Lichtabsorbanz von Partikeln in einem Medium. Sie verfügen über eine LED-Lampe und einen direkt gegenüber der Lampe angeordneten Lichtdetektor. Zwischen beiden schwächen die Partikel im Medium das ausgesendete Licht ab, das vom Detektor zunächst in ein elektrisches Signal und danach in den finalen Trübungswert umgewandelt wird. Unsere hochmodernen Sensoren verfügen über eine zweite Lampe-Detektor-Anordnung mit anderer Pfadlänge und verbessern so die Zuverlässigkeit der Messung.

Trübungsmessung mit Absorptionsmessprinzip ©Endress+Hauser

Vorteile

  • Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum an Messgeräten zur Trübungsmessung: Trübungssensoren, Gesamt- und Gelöst-Feststoff-Sensoren sowie zugehörige Trübungsmessumformer und sonstiges Zubehör.

  • Unsere Trübungssonden bieten maximale Flexibilität. Sie können direkt in der Leitung angebracht oder für die schnelle Inline-Messung ohne Produktverlust in eine Durchflussarmatur eingebaut werden. Ferner können sie mittels einer Halterung in einem offenen Kanal, Becken oder Tank installiert werden.

  • Unsere Trübungsmessumformer verarbeiten das Messsignal der einzelnen Trübungssensoren und zeigen es gemäß Ihrer Bedürfnisse an: als FNU (Formazin Nephelometric Unit), FTU (Formazin Turbidity Unit), NTU (Nephelometric Turbidity Unit) und in vielen weiteren Einheiten.

  • Verifizieren und kalibrieren Sie Ihre Trübungssensoren mit unseren intelligenten Festkörperreferenzen: Sie sind genial einfach in der Handhabung und brauchen keinerlei Flüssigkeit wie z.B. Formazin.

  • Wählen Sie aus einem breiten Spektrum an Trübungsarmaturen für alle Anwendungsbereiche: fest installierte Armaturen, Eintaucharmaturen, Durchflussarmaturen und Wechselarmaturen.

Kontakt

Endress+Hauser GmbH
Lehnergasse 4 1230 Wien , Österreich
Tel.: +43 (0)1 880 56 0
Fax: +43 (0)1 880 56 335
E-Mail senden www.at.endress.com
Online-Tools zu Produktinformationen

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie hier mehr Schließen