Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Online Shop

Geben Sie Ihr persönliches Login ein, um den Online Shop aufzurufen und Ihre Bestellung jederzeit zu erfassen. Zusätzlich können Sie auch Produktpreise und Lieferzeiten abfragen oder ein Angebot anfordern.

Online Shop

E-direct Shop

Wirtschaftlich und direkt! Dafür steht E-direct, das vorkonfigurierte Produktportfolio mit einfachen Produkten in hoher Qualität zum kleinen Preis.

E-direct Shop

Levelflex FMP54 mit Dampfkesselzulassung nach EN12952/12953

Kontinuierliche Füllstandmessung und Grenzstanddetektion in Dampfkesseln mit geführtem Radar

Dampfkessel stellen an die eingesetzte Füllstandmesstechnik auf Grund der extremen Prozessbedingungen hohe Anforderungen. Abhängig von der Art und Funktionsweise des Kessels liegen die typischen Temperaturen und Drücke bei bis zu 300 °C und 100 bar. Durch die temperaturbedingte Dichteänderung der flüssigen Phase zeigen klassische Messverfahren einen bis zu 30 % fehlerhaften Füllstandswert an. Einen genauen und sicheren Messwert liefert das dichteunabhängige Messverfahren Levelflex.

Vorteile

  • Genaue, hochverfügbare Mess-/Grenzwerte unabhängig von Dichte, Leitfähigkeit, Temperatur und Druck des Speisewassers

  • Flexible Anpassung an die Messaufgabe/ Prozessbedingungen (Grenzwerte, Messbereich) ohne mechanische Änderungen

  • Geringer Montage-, Installations- und Inbetriebnahmeaufwand (ein Messgerätetyp, Vorabgleich im Werk, Koaxvariante ohne Bypass)

  • Bewährte Gerätetechnik mit großer Einsatzbandbreite (-196… + 450 °C, -1 … 400 bar)

  • Zwei Messgeräte FMP54 bieten vier Überwachungs-/Regelgrößen zur Grenzstanddetektion nach EN 12952/12953 (2xNW, HW) und zur Prozesssteuerung (Range).

Das geführte Radar Levelflex FMP54 wurde nach IEC 61508/2010 entwickelt. Die Geräte-Hardware wurde nach SIL 2, die Software nach SIL 3 entwickelt. Dies erlaubt den Einsatz in Schutzeinrichtungen in SIL 2, aber auch SIL 3 in homogener Redundanz. Das Gerät ist zertifiziert durch den TÜV Nord für den Einsatz als Begrenzungseinrichtung in Dampfkesseln gemäß EN 12952-11 und 12953-9.

©Endress+Hauser

Einsatz bei Minimum- und Maximumbegrenzer

Bei Einsatz als Minimum- und Maximumbegrenzer sind mindestens zwei Sonden in Redundanz erforderlich (Verschaltung 1oo2, "one out of two"). Zur Erhöhung der Verfügbarkeit der Anlage wird der Einsatz von drei Sonden in der Verschaltung 2oo3 ("two out of three") empfohlen. Die Zulassung erlaubt den Einsatz für mehr als 24 Stunden ohne Beaufsichtigung als Teil einer Begrenzungseinrichtung. Damit ist auch der 72-Stunden-Betrieb bzw. der Betrieb ohne Beobachtung abgedeckt.

Gasphasenkompensation - automatisch genau

Bei Drücken über 20 bar im Dampfkessel wird die Ausführung des Levelflex FMP54 mit Gasphasenkompensation empfohlen. Diese korrigiert automatisch mögliche Messabweichungen, die bei polaren Medien, z. B. Wasser, durch die hohen Drücke im Dampfraum entstehen.

Komplettlösung Bypass mit geführtem Radar

Bei einer Messung in Bypass-Gefäßen außerhalb des Kessels liefert Endress+Hauser das komplette System (vormontiert und vorabgeglichen im Werk), bestehend aus:

  • Bypass-Gefäß inkl. Montagezubehör (Dichtungen, Schrauben, etc.)

  • Messgerät

  • Engineering/Dokumentation/CAD-Zeichnung

  • Konformitätserklärungen, Zertifikate (z. B. DGRL, WHG)

Beispiel aus der Praxis

©Endress+Hauser

Als größter Harnstoff- und Ammoniakproduzent Deutschlands produzieren die SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH Chemikalien wie Ammoniak, Harnstoff und Salpetersäure für die Agro- und Industriechemie.

Für die Neuausrüstung in einem Dampfkessel hat SKW nach Alternativen zur bestehenden Schwimmerlösung gesucht. Aufgrund mechanischer Defekte, wie zerdrückte Schwimmer, kam es zu häufigen Ausfällen.

Der Einsatz eines Levelflex M FMP45 von Endress+Hauser in dieser anspruchsvollen Anwendung zeigte sich als sichere, zuverlässige und preiswerte Lösung.

Online-Tools

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie hier mehr Schließen